Kultur im Hotel Goldene Rose Hinterhuber

Bruneck ist das pulsierende Zentrum des Pustertales. Die quirlige und doch beschauliche Stadt mit rund 15.000 Einwohnern liegt auf 835 m Meereshöhe inmitten eines weiten Talbeckens, umrahmt von einer spektakulären Bergwelt. Als historische Handelsstadt, die 1256 erstmals urkundlich erwähnt wird, besitzt die Stadt an der Rienz einen sehenswerten Stadtkern und ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot.

So gehört die Brunecker Stadtgasse mit ihren bunten Renaissance- und Barockfassaden zu den schönsten Einkaufsstraßen in Südtirol, beliebt bei Einwohnern und Besuchern zum Flanieren und Shoppen. Auch der Graben, der Schlossberg und die Oberstadt laden zum Verweilen ein. In Bruneck wird Geschichte und Kultur auf Schritt und Tritt erlebbar.

Das MMM Ripa

Das MMM Ripa auf Schloss Bruneck ist Teil der fünf Messner Mountain Museumsinstitutionen rund um das Thema Berg. Einst Sommersitz der Fürstbischöfe, stellt Reinhold Messner hier das Leben der Bergvölker aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa vor. Im Mittelpunkt stehen dabei Kultur und Spiritualität der Bergbewohner.

Das Landesmuseum für Volkskunde

Das Landesmuseum für Volkskunde liegt in Dietenheim bei Bruneck. Hier wird der ständige Wandel der Lebensumstände im Verlauf der Geschichte und in den wichtigsten Bereichen der Volkskultur veranschaulicht.

Das Brunecker Stadtmuseum

In den restaurierten und adaptierten Postställen Brunecks, wo in früheren Jahrhunderten die Pferde gefüttert wurden und die Postkutschen für die Reisenden bereitstanden, wurde 1995 das Stadtmuseum für Grafik eingerichtet.
Im ersten Obergeschoss werden die Wechselausstellungen präsentiert, im Untergeschoß befindet sich unter dem Archiv das funktionstüchtige Grafikkabinett, welches jungen Künstlern für Ausstellungen und auch als Künstlerwerkstatt dient.